Taufe

Gut aufgehoben in Gottes Hand

Die Taufe ist nicht nur die Aufnahme in die christliche Kirche, sondern eine besondere Feier des Lebens: Wenn dreimal das Wasser über den Kopf des Täuflings rinnt, dann ist das ein sichtbares Zeichen für Gottes „Ja“ zu diesem Menschen. Die Taufe ist die persönliche Zusage, dass unser Leben ein Fundament hat: Gottes Liebe, die diesen einzigartigen Menschen ins Leben gerufen hat. Gottes Hand, in der wir uns aufgehoben wissen. Gottes Segen für die Höhen und Tiefen unseres Lebens.

Die Taufe ist ein Geschenk, dass man sich nicht erst verdienen muss. Aus diesem Grund taufen wir kleine Kinder, die ganz am Anfang ihres Lebensweges stehen. Die Eltern und Paten sprechen dann stellvertretend das „Ja“ zu Gott und zum Glauben, in den sie ihr Kind begleiten wollen.

Die Taufe gilt ein Leben lang. Wer als Kind getauft ist, bestätigt die Zugehörigkeit zur Kirche später bei der Konfirmation. Wer in den ersten Lebensjahren nicht getauft wurde, kann sich als Jugendlicher oder Erwachsener selbst dafür entscheiden.

Sie möchten sich oder Ihr Kind taufen lassen? Herzlich willkommen!

Bitte melden Sie sich bei uns im Gemeindebüro und vereinbaren Sie zunächst einen Tauftermin. Bei der Anmeldung nehmen wir Ihre persönlichen Daten auf. Die Pastorin bzw. der Pastor, der den Taufgottesdienst gestaltet, wird sich dann bei Ihnen melden und ein Taufgespräch vereinbaren. Dort werden Sie alle weiteren Einzelheiten besprechen.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Taufe.